Login
AGB   |   Impressum   |   Suche:
Kopfgrafik

 
 
Wir entwickeln Ideen !
  
Das Unternehmen S-A-S Spezielle-Agrar-Systeme GmbH entwickelt, produziert und vermarktet neuartige Ernte- und Ladesysteme zur Steigerung der Produktivität in der Landwirtschaft. Abgerundet wird das Produktportfolio durch Dienstleistungen im Bereich der Beratung, Entwicklung / Konstruktion und der Durchführung von Auftragsarbeiten sowie dem Bau von Prototypen.
 
 Das Unternehmen besteht aus drei Bereichen. Zum einen entwickeln wir eigene Ideen und bringen die daraus resultierenden Produkte selbst in den Markt. Zum anderen bieten wir Ingenieurdienstleistungen von der Idee über die Entwicklung und Konstruktion bis hin zu Prototypenbau an. Der dritte Bereich ist der Handel , wo wir die gesamte Bandbreite an Maschinen von der Futterernte bis zur Fütterung anbieten.
 
 

Die Idee

Die Idee zum ersten Produkt kam bei Ernteeinsätzen, als Tobias Linsel auffiel, dass die Kapazität der Ladewagen nicht ausgeschöpft wurde. Hieraus wurde die Idee einer im Laderaum integrierten, mitlaufenden Stauwand, dem Ladesystem Matrix, geboren. Gemeinsam mit Stefan Schmerse wurde dies in Form einer Skizze zu Papier gebracht und zum Patent angemeldet. Darauf hin startete die Suche nach einem Partner.

Ab Sommer 2005 war es im Rahmen einer EXISTseed Förderung möglich, an der Uni Kassel, am Standort in Witzenhausen ein Modell im Maßstab 1:1 zu bauen und auf dem Messestand der Universität Kassel anlässlich der Agritechnica 2005 in Hannover auszustellen.

 


 

Während der Messevorbereitungen kam Lars Pflüger mit zum Team. Die Präsentation der Ladewand auf der Messe war der Schlüssel zum Erfolg. Der Lohnunternehmer Jörg Flender aus dem Sauerland war spontan von der Idee begeistert und stellte für den ersten Versuchsaufbau einen Ladewagen, Fabr. Mengele Quattro, Bj. 1984, kostenlos zur Verfügung.
Dieser Wagen wurde dann in der Werkstatt des Fachbereichs Agrartechnik der Universität Kassel umgebaut und in verschiedenen Versuchen erfolgreich getestet. Eine Machbarkeitsstudie wurde zum Uni-Jubiläum am 30. April 2006 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

 


 

Die Gründung

Im Sommer 2006 konnte das Team mit der Belegung des ersten Platzes beim Businessplanwettbewerb Promotion-Nordhessen einen großen Erfolg verbuchen. Das hier gewonnene Preisgeld war das Startkapital für die Gründung des Unternehmens, der S-A-S Spezielle-Agrar-Systeme GmbH, durch die Herren Lars Pflüger, Tobias Linsel und Stefan Schmerse.

 

Ab dem 01.09.2006 wurde in Wolfhagen, Ortsteil Niederelsungen, ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen zu einer Werkstatt mit Büroräumen umgebaut.

Anfang des Jahres 2007 wurde ein Kooperations- / Lizenzvertrag mit dem Ladewagenhersteller BSL Strautmann geschlossen. In den den folgenden Monaten wurde ein Ladewagen vom Typ Gigavitesse der Fa. Strautmann mit dem Prototypen der Ladewand MATRIX ausgestattet und gestestet. Im November 2007 präsentierte sich das Ladesystem auf dem Messestand des Lizenznehmers Strautmann im Rahmen der Landtechnikmesse Agritechnica in Hannover einem breiten Publikum.
 
 

 
 
 
 
 
 
MATRIXinside wurde dort mit einem von insgesamt 5 internationalen Preisen als „Innovation of the Year for Contractors 2008" ausgezeichnet. Die Prämierung erfolgte durch die Verbandszeitschriften der Lohnunternehmerverbände aus Deutschland „Lohnunternehmen", aus Holland „Loonbedrijf" und aus Belgien „Loonwerker".
 
 
 
 
 
 
 
 
Eine weitere Auszeichnung für das Ladesystem gab es auf der internationalen Land - und Forstwirtschaftsmesse im Juli 2008 in Libramont / Belgien, wo das Ladesystem auf der täglich stattfindenden „MeachanicShow" vorgestellt wurde.
 
 

 

   
Sie haben eine Idee ?
 
... dann unterstützen wir Sie bei der Umsetzung bis hin zum
fertigen Produkt.
 



trennlinie
© Spezielle-Agrar-Systeme GmbH - Realisation Internetauftritt: © 2006 lopri.net GmbH